IHRE VORTEILE ALS ARBEITGEBER

Zu 100% steuerlich anerkannt!

In einem sehr aufwendigen Verfahren sind alle Just Fit Clubs von unserem Kooperationspartner Synfit334 nach den gültigen Kriterien des §20b SBG V zertifiziert und ebenfalls durch eine sogenannte „telefonische Auskunft“ von den Finanzämtern in der Region bestätigt. Dies ist uns exklusiv für die Regionen Köln, Rhein-Erft-Kreis sowie alle weiteren Just Fit Standorte gelungen. Daher können wir sagen: wir sind steuerlich nach §3, 34 des EStG anerkannt. Bei diesem Konzept sprechen wir auch von Nettolohnoptimierung: für mehr Netto vom Brutto und dadurch motivierte Mitarbeitende in Betrieben und Unternehmen.

BGF: zu 100% steuerlich anerkannt!
BGF: Keine Versteuerung nötig

Keine Versteuerung nötig

Viele "normale" Fitnessstudios sind nicht nach dem §20b SBG V zertifiziert. Daher stellt sich eine vom Arbeitgeber bezuschusste Fitnessstudio-Mitgliedschaft für die Mitarbeitenden als Geldwerter Vorteil durch Firmenfitness dar. Das bedeutet, der Arbeitgeber muss auf diesen Geldwerten Vorteil Lohnsteuern und Sozialabgaben zahlen, dasselbe gilt auch für die Mitarbeitenden. In der Regel sind dies ca. 13-15€ pro Monat pro Seite zzgl. dem Beitrag für das Fitnessstudio. Hinzu kommen weitere Kosten für z.B. Steuerberater. Durch das Betriebliche Gesundheitsförderungs-Konzept von Just Fit sparen Sie anhand dieser vereinfachten Beispielrechnung alleine schon ca. 28-30€ pro Monat.

Zufriedene Mitarbeiter

Gesundheit ist der wichtigste Baustein für ein aktives, leistungsfähiges und langes Leben. Im Zeitalter des demographischen Wandels sind gesunde Mitarbeiter die Grundvoraussetzung für den Wettbewerbsvorteil Ihres Unternehmens. Sport ist ein sozial integratives Mittel. Gemeinsames Schwitzen verbindet und Sportler haben mehr soziale Kontakte, in der Regel können sie sogar besser planen und organisieren. Fitnesstraining gehört mit über elf Millionen Trainierenden zum Volkssport Nummer eins und übertrifft damit sogar die Mitgliederzahlen von deutschen Fußballvereinen. Die Integration von Betrieblicher Gesundheitsförderung unterstützt Ihr Unternehmen dabei, auch in Zukunft wettbewerbsfähig und leistungsstark zu agieren.

BGF: zufriedene Mitarbeiter

KOORPERATIONS-ANGEBOTE

Das Angebot beinhaltet die Nutzung aller Just Fit Clubs - unabhängig vom Konzept des jeweiligen Clubs. Jedes Mitglied erhält eine Anamnese, ein Screening des gesundheitlichen Ist-Zustands und Befragung des beruflichen Alltags. Nach weiteren zwölf Monaten erfolgt ein erneutes Screening und eine erneute Befragung der angemeldeten Mitarbeiter.

Betriebliche Gesundheitsförderung mit Vollzahlung für Mitarbeiter

Pauschal-Variante

ERREICHEN SIE 20% BIS 50% DER MITARBEITER

Sie übernehmen die laufenden Kosten und profitieren von einem gut gelaunten, motivierten und gesünderen Team mit viel Elan. Nutzen Sie die Möglichkeit, dass jeder Mitarbeiter ein auf ihn individuell abgestimmtes Training erhält. Sie werden erstaunt sein, wenn bis zu 50% der gesamten Belegschaft an einem Strang ziehen und gemeinsam Sport treibt.

BGF: Zuschuss-Variante
BGF: Zuschuss-Variante

Zuschuss-Variante

ERREICHEN SIE 10% BIS 30% DER MITARBEITER

Sie beteiligen sich mit einer Zuzahlung an der Mitgliedschaft und bieten Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, alle Just Fit Clubs zu stark vergünstigten Konditionen zu nutzen. Sie erreichen bis zu einem Drittel Ihrer Mitarbeiter, was zu einer Verringerung der Arbeitsunfähigkeit führen kann.

Wie hoch ist Ihr Sparpotential?

Durch die zertifizierte, Betriebliche Gesundheitsförderung von Just Fit können Sie als Unternehmen von erheblichen Einsparungen profitieren! Rechnen Sie es aus, mit unserem Sparpotentialrechner. Geben Sie einfach die Anzahl der Mitarbeiter Ihres Unternehmens ein.

Krankenausfallkosten im Unternehmen

- / Jahr

Krankentage pro Jahr im Unternehmen

0 / Jahr1

Mindesteinsparung für das Unternehmen

- / Monat2

Gefühlter Mehrwert für alle Mitarbeiter

- / Jahr

1Quelle: Ärzteblatt 116 - 2019

2Lohn/Sozialabgaben bei einem Angestellten, der im Durchschnitt 2.750€ (Steuerklasse 1, unverheiratet) verdient.

*Das Rechenbeispiel stellt keine verbindliche Auskunft dar und ersetzt keinesfalls die individuelle Berechnung durch einen Steuerberater. Das Rechenbeispiel zeigt nur grob das Ersparnispotential auf. Daher wird keine Haftung für die Richtigkeit der Beispielrechnung übernommen. Just Fit erbringt keine Rechts- oder Steuerberatung.

INFORMATIONEN UND ERSTGESPRÄCH

Sichern Sie sich hier unsere Informationen und ein unverbindliches Erstgespräch mit einem Experten aus dem BGF-Team von Just Fit.
Wir führen eine Bestandsaufnahme Ihrer aktuellen Situation durch!

Johanna Draga
BGF & Kooperationen
Telefon: 02234-93345182
Daniel Esser
BGF & Kooperationen
Telefon: 02234 - 93345181
Ralf Tiffe
BGF & Kooperationen
Telefon: 02234-93345106
Emily Weiske
BGF & Gesundheitstage
Telefon: 02234-93345183

Fragen und Antworten

Ist das Betriebliche Gesundheitsförderungs-Konzept von Just Fit zu 100% steuerlich anerkannt?

Ja, wir haben alle unsere Clubs in einem sehr aufwendigen Verfahren von unserem Kooperationspartner Synfit334 nach den gültigen Kriterien des §20b SBG V zertifizieren lassen. Das Konzept wurde ebenfalls durch eine sogenannte „telefonische Auskunft“ von den Finanzämtern in der Region bestätigt. Dies ist uns exklusiv für die Regionen Köln, Rhein-Erft-Kreis sowie alle weiteren Just Fit Standorte gelungen und daher können wir sagen: wir sind steuerlich nach §3, 34 des EStG anerkannt. Bei diesem Konzept sprechen wir auch von Nettolohnoptimierung: für mehr Netto vom Brutto und dadurch motivierte Mitarbeitende in Betrieben und Unternehmen.

Was bedeutet die steuerliche Anerkennung in monetärer Größe?

Viele "normale" Fitnessstudios sind nicht nach dem §20b SBG V zertifiziert. Daher ist es so, dass sich eine vom Arbeitgeber bezuschusste Fitnessstudio-Mitgliedschaft für die Mitarbeitenden als Geldwerter Vorteil durch Firmenfitness darstellt. Dies bedeutet, der Arbeitgeber muss auf diesen Geldwerten Vorteil Lohnsteuern und Sozialabgaben zahlen, dasselbe gilt auch für die Mitarbeitenden. In der Regel sind dies ca. 13-15€ pro Monat pro Seite zzgl. dem Beitrag für das Fitnessstudio. Hinzu kommen noch weitere Kosten für z.B. Steuerberater. Durch das Betriebliche Gesundheitsförderungs-Konzept von Just Fit sparen Sie anhand dieser vereinfachten Beispielrechnung alleine schon ca. 28-30€ pro Monat.

Wie groß muss meine Firma sein, um an dem BGF-Programm teilzunehmen?

In der Regel sollte eine Firma eine Unternehmensgröße ab 15-20 Personen im Unternehmen beschäftigen. Ebenfalls bieten wir andere Möglichkeiten an, um mit kleineren Unternehmen zusammenarbeiten zu können, daher freuen wir uns über jede Anfrage.

Gehört ein spezielles Training zum BGF Konzept?

Ja, zuerst findet ein Checkup/Einweisungsgespräch statt, danach wird ein Screening des gesundheitlichen Ist-Zustandes und des beruflichen Alltags (WAI) jedes Teilnehmers am BGF-Konzept gefordert. Im Anschluss erhältst du einen individuellen Trainingsplan für deinen Just Fit Club und zu Hause. Weitere Informationen dazu erhältst du bei deiner Anmeldung zur Teilnahme am Konzept der Betrieblichen Gesundheitsförderung.

Bietet Just Fit auch Inhouse-Termine wie z.B. Yoga an?

Grundsätzlich ist unser BGF-Konzept und die damit verbundene Zertifizierung auf unsere Clubs beschränkt, gerne veranstalten wir auch Gesundheitstage oder ähnliche Maßnahmen in Unternehmen (einzelne Yoga-Stunden z.B. bieten wir nicht an).

Muss meine Firma etwas für Betriebliche Gesundheitsförderung bezahlen?

Ja, das BGF-Konzept von Just Fit bedeutet, dass die Firma sich an den Kosten für die Gesundheit der Mitarbeitenden beteiligt. Da dies bei uns steuerlich anerkannt ist, kann die Firma dadurch direkt Geld sparen.

Muss man für das ganze Unternehmen bzw. für die gesamte Belegschaft zahlen?

Nein, es werden monatlich nur die Mitarbeitenden in Rechnung gestellt, welche auch am Programm teilnehmen.

Sind die Preise dieselben wie die der regulären Mitglieder bei Just Fit ?

Nein, es sind spezielle Angebotspreise für das BGF-Konzept.

Betriebliche Gesundheitsförderung – vom Staat gefördert!?

Unternehmen müssen sich im 21. Jahrhundert der Tatsache stellen, dass die Gesundheit ihrer Mitarbeiter der Schlüssel zum Erfolg ist. Betriebliche Gesundheitsförderung ist ein unverzichtbarer Baustein für moderne Unternehmen, sich als attraktiver und zukunftsorientierter Arbeitgeber zu präsentieren. Durch die Förderung der Gesundheit und des Wohlbefindens der Mitarbeiter wird nicht nur die Motivation und Leistungsfähigkeit gesteigert, sondern auch das Risiko von Fehlzeiten reduziert. Staatlich geförderte Maßnahmen wie Firmenfitness unterstützen Unternehmen dabei, ihren Mitarbeitern ein gesundes Arbeitsumfeld zu bieten. Steigern Sie die Attraktivität Ihres Unternehmens als Arbeitgeber und fördern Sie die Gesundheit und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter mit Firmenfitness 2.0, das BGF Konzept, von Just Fit. Just Fit ist zertifiziert nach $ 20 SGB V und bietet Unternehmen aller Branchen eine 100 % steuerlich anerkannte Gesundheitsförderung und Gesundheitskompetenz an. Durch regelmäßige Übungen werden Stresssymptome reduziert, die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit gesteigert sowie die allgemeine Gesundheit gefördert. Mit Firmenfitness von Just Fit erhalten Sie nicht nur ein staatlich gefördertes Gesundheitsprogramm, sondern auch die Gewissheit, dass Sie Ihren Mitarbeitern etwas Gutes tun.

Betriebliche Gesundheitsförderung: Das sollten Sie vorab wissen!

Als Arbeitgeber ist es wichtig, sich um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter zu kümmern. Mit dem neuen BGF Konzept bringen Sie Ihnen eine besondere Wertschätzung entgegen und schaffen ein gesundes Arbeitsumfeld. Durch die staatlich geförderte Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz erhöhen Sie Ihre Attraktivität als Arbeitgeber und können so langfristig Kosten reduzieren. Mit Firmenfitness bieten Sie Ihren Mitarbeitern regelmäßige Gesundheitschecks, kostenlose Sportangebote und Ernährungsberatung an. Sie unterstützen so Ihre Mitarbeiter dabei, gesund zu bleiben und fit für die Herausforderungen des Berufslebens zu sein. Just Fit ist die Firmenfitness, die Ihnen hilft, sich als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren und Ihre Mitarbeiter langfristig an das Unternehmen zu binden. Just Fit ist zertifiziert nach $ 20 SGB V und bietet Unternehmen aller Branchen eine 100 % steuerlich anerkannte Gesundheitsförderung und Gesundheitskompetenz an.

Betriebliche Gesundheitsförderung – Ziele für Ihr Unternehmen:

  • Ressourcen der Beschäftigten stärken
  • Langfristiger Erhalt der Arbeitsfähigkeit
  • Krankheiten am Arbeitsplatz vorbeugen
  • Wohlbefinden der Arbeitnehmer verbessern
  • Mitarbeiterzufriedenheit steigern
  • Bindung an das Unternehmen stärken
  • Work-Life-Balance steigern

Firmensport ist eine staatlich geförderte betriebliche Gesundheitsförderung, die es Unternehmen ermöglicht, ihren Mitarbeitern einen besonderen Service und eine Wertschätzung entgegenzubringen. Durch die Förderung der Gesundheit der Mitarbeiter wird auch das Arbeitsumfeld gesünder und somit attraktiver für potenzielle Arbeitnehmer. Firmenfitness ist ein wirksames Mittel, um langfristig Kosten zu sparen und die Qualität der Arbeitsleistung zu erhalten oder sogar zu steigern. Mit Firmenfitness unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter bei der Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz. Durch regelmäßige Sportangebote und ein aktives Betriebliches Gesundheitsmanagement werden die Mitarbeiter fit und gesund gehalten. Die Attraktivität Ihres Unternehmens als Arbeitgeber steigt, da Sie Ihren Mitarbeitern eine besondere Wertschätzung entgegenbringen. Mit Firmenfitness schaffen Sie außerdem ein gesundes Arbeitsumfeld, in dem sich die Mitarbeiter wohlfühlen. Denn zufriedene und gesunde Mitarbeiter sind die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.

Betriebliche Gesundheitsförderung: Definition, Prozess und Beteiligte

Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist ein wichtiger Baustein für die Gesundheit am Arbeitsplatz. Es soll sowohl bei Arbeitgebern als auch bei Arbeitnehmern ein Bewusstsein dafür geschaffen werden, wie wichtig ein gesundes Arbeitsumfeld ist und wie Sie die Gesunderhaltung fördern können. Zu den Vorteilen des betrieblichen Gesundheitsmanagements für Arbeitgeber, gehören die Steigerung der Produktivität, die Reduzierung der Fehlzeiten, die Stärkung des Unternehmensimage und die Bindung von Fachkräften an das Unternehmen. Das Firmensportkonzept von Just Fit ist die ideale Lösung für Betriebe aller Größen, um im betrieblichen Gesundheitsmanagement erfolgreich zu sein. Durch die individuelle Anpassung der Angebote an die Bedürfnisse Ihres Unternehmens werden Sie bestmöglich unterstützt. Von praxisnahen Vorträgen bis zu externen Gesundheitstagen in einem der Fitnessstudios – mit Just Fit sind Sie auf der sicheren Seite.

Firmenfitness ist ein unternehmensweites Gesundheitsmanagement, das auf die Förderung der Gesundheit und Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter abzielt. Es gibt verschiedene Maßnahmen, die im Rahmen von Betriebssport durchgeführt werden können, z.B. betriebliches Gesundheitsmanagement, staatlich geförderte Unternehmenssportprogramme oder Betriebssportvereine. Firmenfitness hat zum Ziel, die Gesundheit der Mitarbeiter zu fördern und dadurch den Krankenstand zu senken. Es lohnt sich, den Krankenstand im eigenen Unternehmen mit dem der gesamten Branche zu vergleichen. Zu den häufigsten Gesundheitsproblemen in deutschen Betrieben gehören:

  • Stress und Dauerstress am Arbeitsplatz
  • Übergewicht und ungesunde Ernährung
  • Hoher Alkohol- und Zigarettenkonsum
  • Rückenprobleme durch fehlende Ergonomie am Arbeitsplatz
  • Mangelnde Bewegung

Das sind gesundheitsfördernde Maßnahmen in einem Unternehmen

Die Betriebliche Gesundheitsförderung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter am Arbeitsplatz fit und gesund zu halten. Als Teildisziplin des betrieblichen Gesundheitsmanagements können Sie die nachfolgenden Maßnahmen in Ihren unternehmerischen Alltag integrieren: Individuelle Bedürfnisse - Unsere Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung orientieren sich an den Bedürfnissen Ihrer Mitarbeiter. Durch eine individuelle Beratung können wir gemeinsam mit Ihnen ein maßgeschneidertes Konzept erarbeiten. Nachhaltigkeit - Wir setzen auf nachhaltige Maßnahmen, um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter langfristig zu fördern. Durch eine regelmäßige Evaluation gewährleisten wir, dass unsere Angebote aktuell und effektiv sind. Flexibilität - Wir passen uns flexibel den Bedürfnissen Ihres Unternehmens an. Ob Präventionskurse, Betriebssport oder Firmenfitness – wir bieten Ihnen ein umfassendes Angebot, das sich an Ihren Bedürfnissen orientiert.

Betriebliche Gesundheitsförderung – Beispiele und Inspirationen:

  1. Gesundheitstage im Unternehmen
    Schon ein Tag, der sich nur um die Gesundheit der Mitarbeiter dreht, verbessert Ihr Image gegenüber den Mitarbeitern und steigert die Bindung an das Unternehmen. Gesundheitstage sensibilisieren vorwiegend diejenigen für das Thema, die bislang nur wenig Berührungspunkte mit Sport und Ernährung hatten. Es werden Impulse gegeben, die später im Privaten fortgesetzt werden.
  2. Vorträge zur Sensibilisierung
    Kurze und knackige Vorträge zu Themen wie Wirbelsäulenprävention oder der Arbeitsplatzergonomie erhöhen die Sensibilität für Gesundheitsthemen.
  3. Externe Gesundheitstage im Fitnessclub
    Kombinieren Sie das Teambuildung mit dem Thema Gesundheitsvorsorge und laden Sie alle Mitarbeiter in einen Just Fit Fitnessclub ein. Dort erfolgt eine professionelle Betreuung auf der Basis trainingswissenschaftlicher Konzepte. Spezielle Fitnesstrainings mit dem Team stärken nicht nur die Gesundheit, sondern auch den Teamzusammenhalt.
  4. Anti-Raucher-Kampagnen
    Im Rahmen einer Anti Raucher Kampagne können Sie Ihren Mitarbeitern Zugang zu Therapien geben oder Kontakte zu Therapeuten und Ansprechpartnern herstellen. Die COVID-19 Pandemie hat bei vielen Rauchern einen Anreiz geschaffen, mit dem Rauchen aufzuhören.
  5. Maßnahmen zum Stressabbau
    Anti-Stress-Trainings helfen dabei, Stress und damit verbundene Krankheiten zu reduzieren. Durch regelmäßiges Training wird das Stresslevel niedriger und die Arbeitnehmer sind weniger anfällig für Krankheiten. Es gibt verschiedene Trainingsmethoden, die auf die Bedürfnisse der Arbeitnehmer abgestimmt sind. Unternehmensport ist eine effektive Methode, um die Gesundheit der Arbeitnehmer zu fördern und Stress abzubauen.

Betriebliche Gesundheitsförderung ist wichtig, um die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter zu erhalten. Durch Firmenfitness wird die körperliche Fitness verbessert und es kann zu einer Gewichtsreduktion kommen. Staatlich geförderte Unternehmensportangebote unterstützen dabei, einen aktiven Lebensstil zu fördern und so die Gesundheit der Belegschaft zu erhalten.

Betriebliche Gesundheitsförderung: Nur ein Kostenfaktor im Unternehmen?

BGF ist nicht nur ein Trend, sondern eine Investition in die Zukunft Ihres Unternehmens. Durch betriebliche Gesundheitsförderung können Sie Kosten reduzieren und die Produktivität Ihrer Mitarbeiter steigern. Mit staatlich geförderten Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung erhalten Sie auch einen geldwerten Vorteil. Indem Sie die Zufriedenheit und das Wohlbefinden Ihrer Mitarbeiter steigern, erhöhen Sie auch die Produktivität. Weniger Krankheitsfälle bedeutet automatisch für Sie, dass Sie Kosten- und Zeitpläne bei Projekten einhalten können und zufriedene Kunden haben, die Folgeaufträge erteilen. Als attraktiver Arbeitgeber werden Sie es auch leichter haben, neue qualifizierte Mitarbeiter zu finden und diese an Ihr Unternehmen zu binden. Firmenfitness ist also eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten!

Betriebliche Gesundheitsförderung bei Just Fit exklusiv zu 100 % steuerlich anerkannt

Die Investition in gesunde Mitarbeiter wird von den Finanzämtern als Lohnkostenbetrag anerkannt und ist somit interessant für viele Unternehmer. Auf lange Sicht gesehen zahlt sich die Betriebliche Gesundheitsförderung aus, denn sportlich aktive und gesunde Mitarbeiter tragen zu einem positiven Unternehmensumfeld bei. Die gute Nachricht: Die betriebliche Gesundheitsförderung kann zu 100% steuerlich absetzt werden.

Arbeitgeber können in Deutschland bis zu 600 Euro pro Jahr und Mitarbeiter steuerfrei für gesundheitsfördernde Maßnahmen ausgeben. Es ist jedoch wichtig, dass die Inanspruchnahme von Leistungen, die zur Verhinderung und Verminderung von Krankheitsrisiken und zur Förderung der Gesundheit in Betrieben beitragen, über einen zertifizierten Anbieter erfolgt. Nur dann können Arbeitgeber von den steuerlichen Vorteilen der betrieblichen Gesundheitsförderung profitieren. Just Fit ist als regionale Fitnessanbieter im Großraum Köln exklusiv gelungen, seine Clubs und die Betriebliche Gesundheitsförderung zertifizieren zu lassen und dadurch eine Bestätigung der Steuerbefreiung nach $3,34 EStG vom Finanzamt zu erhalten. „Mit der Anerkennung unserer Maßnahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung durch die örtlichen Finanzämter können wir Arbeitgebern dabei helfen, in die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu investieren“, erklärt Frank Böhme, Geschäftsführer von Just Fit.

Messbare Effekte der BGF in Ihrem Unternehmen

Förderung der Innovationskraft und Kreativität durch die Gestaltung von Arbeitsbedingungen, die den Bedürfnissen Ihrer Mitarbeiter entsprechen Die Implementierung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements hat sowohl direkte als auch indirekte Effekte für Ihr Unternehmen. Zu den direkt messbaren Effekten gehören: Reduktion von Fehltagen aufgrund von Krankheiten Rückgang von Arbeitsunfällen Rückgang von Kosten durch Arbeits- und Produktivitätsausfällen Geringere Mitarbeiterfluktuation Steuerliche Vorteile Auch die indirekten Effekte sind nicht zu unterschätzen. Hierzu zählen: Stärkung der physischen und psychischen Gesundheit der Mitarbeiter Höhere Planungssicherheit in Ihrem Betrieb Höhere Arbeitszufriedenheit Positiveres Betriebsklima Verbessertes Firmenimage mit Wettbewerbsvorteil bei der Anwerbung von Fachkräften.

Der Kampf um die besten Mitarbeiter in der Region Köln und dem Rhein-Erft-Kreis

Unternehmen stehen heutzutage vor einer großen Herausforderung: Sie müssen die besten Mitarbeiter finden und halten. Dies ist besonders wichtig, da die Digitalisierung immer weiter voranschreitet und immer mehr Arbeitsplätze in einem sich ständig verändernden Umfeld entstehen. Junge Menschen haben heutzutage die Qual der Wahl, wenn es darum geht, sich ihren Arbeitgeber auszusuchen. Daher ist es für Unternehmen überlebenswichtig, in gesunde und langfristig fitte Mitarbeiter zu investieren. Die betriebliche Gesundheitsförderung ist daher nicht nur ein Thema für die Personalabteilung, sondern auch für das Gesundheitsmanagement. Es ist kein Geheimnis, dass mit steigendem Alter die Krankenquote der Menschen steigt. Der menschliche Körper benötigt mehr Zeit zur Regeneration und verzeiht einen ungesunden Lebenswandel immer weniger. Auf der einen Seite steigen dadurch die Krankheitskosten und auf der anderen Seite wird der Anteil älterer Arbeitnehmer immer größer. Daher ist es wichtig, Jobs langfristig mit qualifizierten Mitarbeitern zu besetzen.

Wie erstelle ich ein BGF Konzept zur betrieblichen Gesundheitsförderung?

Wenn Sie an dem Punkt angelangt sind und die Bedeutung der betrieblichen Gesundheitsförderung für Ihr Unternehmen erkannt haben, dann braucht es ein tragfähiges BGF (Betriebliche Gesundheitsförderung) Konzept. Frisches Obst und ergonomische Schreibtischstühle können bereits Teil dieses Konzeptes sein. Ohne es zu wissen, haben daher oftmals bereits kleine und mittelständische Unternehmen eine Art BGF-Konzept zur Gesundheitsförderung für ihre Mitarbeiter.

Das sind die wichtigsten Schritte zum Erstellen eines BGF-Konzeptes:

  1. Analyse: Wie steht es um die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter?
    Eine Evaluation kann auf ganz unterschiedlichen Wegen erfolgen, u.a. durch Fragebögen oder auch durch einen Betriebsarzt oder die Auswertung der betrieblichen Krankheitsfälle. Die Analyse des Ist-Zustandes ist die Basis für die späteren Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung.
  2. Planung: Ziele definieren und Mitarbeiter einbinden
    Der erste Schritt bei der Umsetzung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements ist die Planung. Hierbei gilt es zu definieren, welche Ziele mit dem Projekt erreicht werden sollen. Dabei kann es sich unter anderem um die Reduktion des Krankenstandes, die Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit oder die Senkung der Fluktuation handeln. Wichtig ist, dass in diesem Schritt auch die Mitarbeiter einbezogen werden, um deren Wünsche nicht zu vernachlässigen.
  3. Kooperationspartner finden: Auf Zertifizierung achten
    Machen Sie sich auf die Suche nach Kooperationspartnern für die betriebliche Gesundheitsförderung. Köln ist ein dankbarer Standort mit zahlreichen Anbietern, die zertifiziert sind und eine steuerliche Absetzbarkeit der Maßnahmen ermöglichen.
  4. Umsetzung: Jetzt werden die Ärmel hochgekrempelt
    Nachdem passende Maßnahmen definiert und Anbieter gefunden wurden, geht es an die Umsetzung. Wichtig ist es, am Ball zu bleiben und das anfängliche Engagement nicht im Sande verlaufen zu lassen.
  5. Evaluation: Hat es was gebracht?
    Nachdem die Maßnahmen zur betrieblichen Gesundheitsförderung angelaufen sind, sollten Sie nach einiger Zeit den Erfolg prüfen. Wurden die definierten Ziele erreicht? Jetzt ist auch die Gelegenheit für eine Feinjustierung und eine Anpassung der Maßnahmen.

Just Fit ist Vorreiter im Bereich der Betrieblichen Gesundheitsförderung

Frank Böhme sagt, dass Gesundheit der wichtigste Baustein für ein aktives, leistungsfähiges und langes Leben ist. Im Zeitalter des demografischen Wandels sind gesunde Mitarbeiter die Grundvoraussetzung für den Wettbewerbsvorteil der Unternehmen. Sport ist außerdem ein sozial integratives Mittel. Gemeinsames Schwitzen mit den Kollegen verbindet. Sportler haben mehr soziale Kontakte, in der Regel können sie sogar besser planen und organisieren. Fitnesstraining gehört mit über elf Millionen Trainierenden zum Volkssport Nummer eins und übertrifft damit sogar die Mitgliederzahlen von deutschen Fußballvereinen. Die Integration von Betrieblicher Gesundheitsförderung unterstützt Ihr Unternehmen dabei, auch in Zukunft wettbewerbsfähig und leistungsstark zu agieren.

Fazit: Betriebliche Gesundheitsförderung ist ein unverzichtbarer Baustein in der Unternehmensführung

Die betriebliche Gesundheitsförderung ist ein wichtiger Faktor für den Erfolg vieler Unternehmen. Just Fit steht Ihnen als zertifizierter Partner bei der Planung und Umsetzung verschiedener Maßnahmen in Ihrem Betrieb zur Seite. Angebote reichen von spritzigen Vorträgen bis hin zu Gesundheitstagen in unseren Fitnessstudios in Köln. Mit einem zertifizierten Anbieter können Sie die Angebote zur betrieblichen Gesundheitsförderung steuerfrei nutzen und diese immer individuell auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter abstimmen.

 

Ihre Ansprechpartner

Johanna Draga
BGF & Kooperationen
Telefon: 02234-93345182
Daniel Esser
BGF & Kooperationen
Telefon: 02234 - 93345181
Ralf Tiffe
BGF & Kooperationen
Telefon: 02234-93345106
Emily Weiske
BGF & Gesundheitstage
Telefon: 02234-93345183